“琴语筝吟” 音乐会 Konzert: Dialoge zwischen Qin und Zheng

古意盎然处,行云流水时

静心凝神,且听琴语筝吟。

古琴,世界文化遗产,中国古代文化地位最崇高的乐器,位列四艺“琴棋书画”之首。其音域宽广,音色清、微、淡、远,听之使人忘俗。

古筝,中国传统民族乐器,于春秋时期的秦国已经存在,其音色清亮圆润,表现力丰富,从古至今为人们所喜爱。

“琴语筝吟”演奏会特邀著名古琴演奏家,“广陵派”传人成红雨女士及卡尔斯鲁厄音乐学院博士生蔡璟婷带来古意与新声交融的音乐。欢迎倾听。

地点Schloss Karlsburg Durlach 

 时间:201732516:00

 免费入场

Qin und Zheng erfüllen die Welt seit 3000 Jahren mit ihren Klängen und bewahrten ihren ursprünglichen Charakter. Das Konzert “Dialoge zwischen Qin und Zheng –traditionelle und moderne chinesische Musik mit Qin & Zheng ” am 25. März 2017 um 16:00 Uhr im Schloss Karlsburg Durlach bietet eine einmalige Gelegenheit, die Musik aus dem fernen Osten zu genießen und zu erleben.

Vorstellung von Qin und Zheng
Qin ist eine Griffbrettzither, die in der klassischen chinesischen Musik gespielt wird. Ihr Klang nimmt einen großen Raum ein und drückt ein meditatives und kraftvolles Gefühl aus.
Zheng ist eine Wölbbrettzither mit einer langen Tradition, die auch in der klassischen chinesischen Musik gespielt wird. Ihr Klang ist rein und klar, gefühlsvoll und erzählend.

Vollstellung der Spielerinnen

cheng
Cheng Hongyu, die Qin Spielerin, geboren und aufgewachsen in China, stammt aus einer Musikerfamilie. Sie erlernte schon im Kindesalter die alte Musik Chinas und das Instrument Qin. Nach ihrem Studium an der Kunst- und Musikhochschule Nanjing und einigen Jahren beruflicher Tätigkeit als Redakteurin in einem Musikverlag führte sie ein Aufbau-Studium der Musikwissenschaften nach Deutschland. Neben zahlreichen Solo-Konzertauftritten an der Qin während des Studiums in Augsburg und Karlsruhe gab sie auch Kurse und Workshops für alte chinesische Musik, arbeitete im Studio als Gastmusikerin für unterschiedliche Weltmusikprojekte und die CD-Produktion „Far East – Far West“ und produzierte 2007 eine eigene Qin Solo – CD „Meditation at Dongting Lake“ in Deutschland.

cai
Cai Jingting, die Zheng Spielerin, ist geboren und aufgewachsen in China. Mit fünf Jahren begann sie eine klassische Ausbildung an Klavier und Zheng. 2004-2008 studierte sie Musikwissenschaften und Angewandte Psychologie an der Southwest University in Chongqing. Nach dem Abschluss ihres Bachelorstudiums kam sie nach Deutschland und begann 2009, Musikinformatik an Hochschule für Musik Karlsruhe zu studieren. Während des Studiums gab sie zahlreiche Konzertauftritte an der Zheng und Workshops für chinesische Musik. Daneben engagiert sie sich in audiovisuellen und elektroakustischen Projekten mit Zheng. Ihre Werke Chasing the Moon und Mo mit chinesischer Musik und Zheng wurden im Studiokonzert 2011- 2012 im ZKM uraufgeführt.

Eintritt frei
Das Konzert wird von Stadt Karlsruhe Kulturamt/Kulturbüro,Verein der chinesischen Studierenden und Wissenschaftler in Karlsruhe e.V., Verein zur Förderung der Chinesischen Kunst und Kultur unterstützt.

Advertisements